Rückerstattungs- und Sicherheitspolitik

Indem Sie eine Zahlung für den Kauf von International Marketing Community INC Produkten (im Folgenden als IMC-Produkte bezeichnet) leisten, erklären Sie sich mit den nachstehenden Sicherheitsrichtlinien und Rückerstattungsbedingungen einverstanden.

IMC-Produkte können nur aus den folgenden Gründen zurückgegeben und erstattet werden:

  1. Die technische Unmöglichkeit, die Zahlung abzuschließen, die nicht auf das Verschulden des Käufers zurückzuführen ist, z. B. wenn das Geld des Käufers abgebucht und nicht auf dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wird, führt zur Stornierung des Kaufs. Rückerstattung des gesamten vom Konto des Käufers abgebuchten Betrags.
  2. Das Ausbleiben der IMC-Produkte nach erfolgter Zahlung, falls die IMC-Produkte aus nachgewiesenen Gründen nicht an den Käufer versandt wurden, nachdem der volle Betrag für das IMC-Produktpaket gutgeschrieben wurde, führt zur Stornierung des Kaufs und einer vollständigen Erstattung des vom Konto des Käufers abgebuchten Betrags.
  3. Ein Fehler bei der Gutschrift eines Geldbetrages, der den Wert des bezahlten Pakets übersteigt, führt, sofern der Fehler auf einen nachweisbaren technischen Fehler zurückzuführen ist, mit Ausnahme des Falles eines eigenen Fehlers des Käufers, zur Rückerstattung der Differenz zwischen dem Wert des ausgewählten IMC-Produktpakets und dem tatsächlich bezahlten Betrag, der vom Konto des Käufers abgebucht wird.
  4. Wenn der vom Käufer irrtümlich überwiesene Betrag den Preis des ausgewählten IMC-Produktpakets übersteigt, führt es zur Rückerstattung der Differenz zwischen dem Wert des ausgewählten Pakets und dem Betrag, der dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wurde, abzüglich einer Provision
  5. Wenn der vom Käufer irrtümlich überwiesene Betrag nicht für die Bezahlung des ausgewählten IMC-Produktpakets ausreicht, wird der Betrag, der dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wurde, abzüglich der Bankgebühren für die Rückerstattungstransaktion, erstattet.

In allen genannten Fällen der Rückerstattung an den Käufer, wenn dem Käufer bereits Zugang zu den Produkten gewährt wurde, werden die betreffenden Produkte und die Rechte an ihnen gemäß der Rückgängigmachung dieses Kaufs an den Verkäufer zurückgegeben.

Alle Rückerstattungen in den oben genannten Fällen (Punkte 1-5 der Rückerstattungs- und Sicherheitspolitik) erfolgen innerhalb von 25 bis 60 Tagen, je nach Komplexität der Angelegenheit und dem Interaktion zwischen den Banken, die das Zahlungsinstrument des Käufers, die Kaufzahlung und die Rückerstattung abwickeln.

Tritt ein solches Ereignis ein, verpflichten Sie sich, spätestens 30 Tage nach Eintritt des Ereignisses einen Antrag an das Support-Team des Anbieters und an Ihre Bank zu stellen. Der Antrag muss alle Angaben zur Zahlung und zum Gegenstand des von Ihnen gewählten Kaufs (IMC-Produktpaket) sowie die Angaben zu den Handlungen des Käufers und die Einzelheiten des aufgetretenen Problems enthalten.

Der Käufer haftet für die Richtigkeit und Gewissenhaftigkeit seines Handelns, für seine Geschäftsfähigkeit und die Rechtsfähigkeit nach den geltenden Rechtsvorschriften des Wohnsitzlandes des Verkäuferunternehmens.

Der Käufer ist für die Genauigkeit und Richtigkeit der Angaben verantwortlich, die er bei der Registrierung auf der Website des Verkäufers und bei der Bezahlung des ausgewählten IMC-Produktpakets macht.

Der Käufer ist verpflichtet, bei Zahlungen über das Internet die Sicherheitsvorschriften einzuhalten.

Der Verkäufer haftet nicht für Verstöße des Käufers gegen die Sicherheitsbestimmungen für Zahlungen im Internet.

Der Verkäufer haftet nicht für die Sicherheit der Internetverbindung des Käufers, für die Sicherheit und Funktionsfähigkeit der vom Käufer für den Kauf verwendeten Geräte oder für die Folgen, die sich aus einer Verletzung der Kaufsicherheit des Käufers, seines Verhaltens im Internet, der Verletzung der Sicherheitspolitik der Bank, die die Zahlungskarte des Käufers ausgestellt hat, ergeben.

Der Käufer ist für eine rechtzeitige Auffüllung der erforderlichen Mittel auf das Guthaben/Konto verantwortlich.

Der Käufer ist für die Gültigkeit des Zahlungsinstruments verantwortlich, mit dessen Hilfe er den Kauf tätigt.

Teilen Sie es